Textversion für blinde und sehbehinderte Personen sitemap
 
Text verkleinernText normalText vergrössern

Drei Häuser unter einem Dach

Am 4. Dezember 2001 errichtete der Verein «Zur Brunnadere» die «Stiftung Brunnadere-Huus». Diese bezweckt den Betrieb und die Unterstützung von sozialen und therapeutischen Einrichtungen für Menschen mit einer leichten, geistigen Behinderung, insbesondere des Wohnheims Brunnadere-Huus, der Wohngruppe Brunnadere und der Wohngruppe Faltenglück.

Erwachsene Menschen mit einer leichten Behinderung möchten gut betreut sein und dennoch individuell Erfahrungen sammeln. Oder sie wollen sogar in den eigenen vier Wänden wohnen. Und vielleicht träumen sie davon, ihren Lebensabend im vertrauten Umfeld zu verbringen. All diese Möglichkeiten bietet die Stiftung Brunnadere-Huus mit dem «Wohnheim Brunnadere-Huus», der «Wohngruppe Faltenglück» und der «Wohngruppe Brunnadere».

Unsere drei Heime liegen in freundlichen, zentrumsnahen Quartieren in Bern. Wir setzen alles daran, dass innerhalb der Häuser ein freundlicher Geist weht. In einem Klima des Vertrauens und der Hilfe zur Selbsthilfe erfahren unsere Klientinnen und Klienten Wertschätzung und Zuneigung. In familiärem Umfeld werden sie von einem geschulten Betreuerteam nach ihren individuellen Bedürfnissen unterstützt und gefördert. Unser schönster Erfolg ist ihre Lebensfreude.

Losgelöst von elterlicher Obhut oder anderweitiger Betreuung, begeben sich Menschen mit Behinderungen bei uns in eine Wohngemeinschaft, wo sie Räume mit andern teilen, sich aber auch in ihre Privatsphäre zurückziehen können. Wo alle ihre kleinen Aufgaben wahrnehmen, wo man zusammen isst, einander hilft, gemeinsam feiert, lacht, ausgeht, turtelt, auch einmal streitet und wieder Frieden schliesst. Für viele wird diese Grossfamilie zur eigentlichen Heimat.